Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Doktoratsprogramm

Die „Digitale Transformation“ mit ihren Möglichkeiten und Konsequenzen erfordert intensive interdisziplinäre wissenschaftliche Begleitung. Ziel des DP HFDT ist, diesem Erfordernis auf der Ebene der Betreuung von Dissertationen nachzukommen, indem ein vertiefter disziplinenübergreifender Austausch zu einschlägigen Themen zwischen DissertantInnen und Lehrenden ermöglicht wird. Das DP beschäftigt sich mit dem Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) im Rahmen der Geistes- und Sozialwissenschaften („ICT in SSH“; Digital Humanities; computergestützte Forschungsmethoden), und der Notwendigkeit der Berücksichtigung des „Faktor Mensch“ bei der Verwendung, Entwicklung und Umsetzung von ICT Produkten, Dienstleistungen und Prozessen („SSH in ICT“).

Am Doktoratsprogramm sind alle Fakultäten der Universität Graz mit einem breiten Spektrum wissenschaftlicher Dsiziplinen beteiligt (Digitale Geisteswissenschaften, Informationswissenschaft und Wirtschaftsinformatik, Pädagogik, Philosophie, Psychologie, Rechtswissenschaften, Systemwissenschaften, Theologie, Volkswirtschaftslehre). Es wurde mit Beschluss des Rektorats vom 13.6.2019 (BZ 342_2019) eingerichtet.

Aufgaben des DP HFDT:

  • Aufbau einer Plattform für theoretische und method(olog)ische Fragen iZm interdisziplinärer Forschung zum Thema Human Factor in Digital Transformation
  • In Kooperation mit dem Forschungsnetzwerk HFDT Entwicklung eines gemeinsamen Forschungsraums an der Universität Graz für den kontinuierlichen Austausch zum Thema Human Factor in Digital Transformation
  • Die Einbindung von herausragenden DissertantInnen in einen forschungsbezogenen Diskussions- und Kooperationszusammenhang zusätzlich zu regulärer Lehre und direkten Betreuungsverhältnissen
  • Gemeinsame Organisation von wissenschaftlichen Aktivitäten (Veranstaltungen, gemeinsame Publikationen, Sommerkurse)
  • Organisation einschlägiger wissenschaftlicher Veranstaltungen in Kooperation mit dem Forschungsnetzwerk HFDT
  • Stärkung der Internationalität durch Unterstützung von Studien- und Forschungsaufenthalten an ausländischen Universitäten und Einladung von Gastvorträgen

Sprecherin und Stv.

Univ.-Prof. Dr.

Elisabeth Staudegger

Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen
Fachbereich Recht und IT


ao.Univ.Prof. Dr.

Christian Wessely

Institut für Fundamentaltheologie


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.